· 

Klebefolie VS. Wandfarbe im Wohnmobil

Egal in welchem Forum oder Facebook-Gruppe du fragst, zu Thema Farbe, Folie und Tapete bekommst zu 100 verschiedene Aussagen und Ratschläge. 

Als wir das Wohnmobil gekauft haben, war der gesamte vordere Bereich noch in original Zustand, die Küche war mit einer Fließtapete und die Küche mit Klebefolie verkleidet. Auch die Schranktüren und der Tisch waren mit einer sehr schönen Folie beklebt.  

Sitzecke im Fiat Ducato Wohnmobil

Nach dem Wiederaufbau des Alkoven haben wir uns dazu entschieden selbsklebende Folie für die neuen Wände zu benutzen. Wir haben uns eine relativ dicke Folie in Holzoptik ausgesucht. 

Noch bevor ich die Sitze und Verkleidung wider eingebaut habe, haben wir uns an die Folie gemacht.

Die Folie kommt auf 45cm breiten Rollen. Also habe ich mir zunächst immer die benötigte Länge abgeschnitten und dann mit der Schere grob die Konturen zugeschnitten. Das Verkleben hat super geklappt. Auch auf den neuen Sperrholzplatten hat die Folie zunächst gut gehalten. Du kannst alle Kanten und Ecken sauber mit dem Cutter-Messer bearbeiten und zuschneiden. 

Und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Alle Wände sind sauber, du siehst keine Übergänge oder Ritzen mehr.

 

Aber nach einiger Zeit haben sich die ersten Ecken wieder gelöst. Vor allem an den neuen Wänden wollte die Folie immer weniger gut halten. Im Alkoven habe ich dann versucht etwas mit Sprühkleber zu retten und neu anzukleben. Aber auch das hat nicht wirklich was gebracht. 

Also haben wir etwas verärgert alle Folien erst mal wieder runter gerissen und sind nun mit nackten Wänden unterwegs.  

 

Blick in die Küche Fiat Ducato Wohnmobil

Noch bevor es in die Zwangspause vor Ostern ging, haben wir wieder Feuchtigkeit im Wohnmobil entdeckt. Zunächst waren es nur die Hängeschränke in der Küche wo Feuchtigkeit an der Rückwand sichtbar wurde. Dann fühlte sich auch die Tapete an der Küchenwand feucht an. Ich konnte sie einfach abziehen...

Also schnell rauf aufs Dach und alle Fenster und Lucken abdichten

Jetzt ist das Wohnmobil hoffentlich wieder richtig dicht, aber die Wände sehen nun alles andere als schön aus...

Also was versuchen wir dieses mal? Wieder Folie, oder Tape, oder doch lieber nur streichen? 

So habe ich mich wieder ans googlen gemacht und habe Freunde und erfahrenen Maler um Rat gefragt. Und wieder hatte ich 100 verschiedene Meinungen und noch mehr Ratschläge. Aber gegen einen Anstrich mit einer atmungsaktiven Wandfarbe hatte keiner einen Einwand. Also die perfekte Lösung für uns. 

Alkoven streichen

Wir haben uns nun für Küchen-& Badfarbe entschieden. Diese ist stark deckend, Atmungsaktiv und kann bei Bedarf auch mal abgewischt werden. 

Also alles wieder raus und Farbe drauf...

Das Bett habe ich wieder komplett rausgeschmissen. Bei der Sitzecke war ich allerdings etwas fauler und habe hier nur sauber alles abgeklebt. 

Die Deckkraft ist wirklich nicht schlecht. Klar die unbehandelten Sperrholzplatten saugen die Farbe viel besser auf als die beschichteten original Wände. Aber nach dem zweiten Anstrich sieht das ganze sehr gut aus. Die Ecken und schwer zugänglichen Stellen habe ich gepinselt und den Rest mit der Rolle gestrichen. Was ich gerade in solch einem kleinem Raum faszinierend finde ist, was Farbe doch ausmacht... Das ganze Wohnmobil wirkt plötzlich doppelt so groß. 

Decke vom Wohnmobil neu gestrichen

 

Und was ist nun die beste Lösung?

Also... Um die Schränke wieder richtig chic zu machen, ist die Lösung mit der Klebefolie wohl mit die Beste. Du kannst die glatten Oberflächen sauber und relativ einfach auffrischen.

Auch die Idee mit dem bekleben der Tischplatte finde ich richtig gut. Bisher hält die Folie super gut und hat auch noch keine Macken. 

Bei den Wänden würde ich immer zunächst gucken wie die Oberfläche beschaffen ist. Außerdem solltest du beachten, das es zu starken Temperaturschwankungen kommt und die Feuchtigkeit sich auch gern absetzen möchte... 

Nach meiner bisherigen Erfahrung würde ich nachgebesserte  Wände nur noch überstreichen oder mit spezial Kleister Tapezieren. Ich denke wenn alle Wände noch in original Zustand sind und die Struktur nicht zu stark ist, könntest es trotzdem mit einer hochwertigen Klebefolie versuchen.




Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0