· 

Wie hoch ist eigentlich so ein Wohnmobil

Sonnenblende mit einem Typenschild auf dem die Maße von unserem Wohnmobil stehen

Kannst du das Problem, du stehst vor einer Einfahrt oder noch schlimmer vor einer Brücke und bist dir gerade gar nicht mehr so sicher wie hoch euer Wohnmobil wirklich ist?

 

Oder du siehst ein Schild "Achtung verengte Durchfahrt!"...

 

Waren die Maße die du im Kopf hast jetzt mit oder ohne Dachbox? Und die Seitenspiegel zählen die jetzt noch zur Breite dazu?

 

Weil wir nicht täglich mit der Molly unterwegs sind und zwischendurch mindestens ein anderes Auto fahren, fallen mir persönlich die Maße auf Anhieb selten ein. Vor allem nicht wenn ich das Schild sehe und ich schnell überlegen muss rechts ab oder doch geradeaus weiter...

 

Die genauen Angaben zu deinem Wohnmobil findest du in deinem Fahrzeugschein. In dem "neuen" Fahrzeugschein findest du auf der rechten Seite folgende Angaben:

  • 18 = Länge in mm (allerdings ohne Fahrradträger)
  • 19 = Breite in mm ohne Spiegel und Anbauteile
  • 20 = Höhe in mm (ohne Aufbau bzw. Dachbox)
  • F1 = technisch zulässige Gesamtmasse in Kg

Ich habe mir nun einmal mein Fahrzeugschein und einen Zollstock zur Hand genommen und bin ums Wohnmobil gegangen...

 

Die Dachbox hat eine Höhe von 45 cm. Der Fahrradträger mit Fahrrädern drauf ragt gute 90 cm nach hinten raus. Auf beiden Seiten gucken die Spiegel je 15 cm weit raus. 

So habe ich mir die Maße ein bisschen aufgerundet und auf diesen genialen Aufkleber geschrieben.   

 

Über das Thema Übergewicht findet ihr einen kurzen Bericht im Bereich Tipps und Tricks. Aber nun zum Auszug aus der Straßenverkehrs-Ordnung zur überstehenden Ladung...

 

  • Ein Fahrzeug und seine Ladung dürfen zusammen nicht breiter als 2,5 m und nicht höher als 4,0 m sein.
  • Bei Fahrzeugen die höher als 2,5 m sind, dürfen keine Ladungsteile nach vorn hinausragen. 
  • Bei einem Auto oder Anhänger ist der Überstand einer Ladung von 1,5 m zulässig. Bei einer Wegstrecke von weniger als 100 Km sogar bis 3 m Überstand.
  • Die Länge des gesamten Zuges darf 20,75 m nicht überschreiten.
  • Die Beleuchtungseinrichtung und Kennzeichen dürfen nicht durch z.B. den Fahrradträger verdeckt werden
  • Weiter ist eine Ladung mit einer 30x30 cm großen Fahne oder Schild zu kennzeichnen. Dies gilt allerdings erst ab einem Überstand von 1 m.

Mit der Kennzeichnung der Ladung z.B. Fahrradträger verhält es sich bei unseren Nachbarn wie Spanien und Italien zum Teil anders. Aber dazu ein anderes Mal mehr. 



Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentare: 0