· 

Hafenfest in Wilhelmshaven

FIAT Ducato Wohnmobil mit Ausblick auf das Aquarium Wilhelmshaven

Das Wochenende ist in Sicht und wir wollten wieder los mit der Molly und wo anders schlafen. Ich hatte im Internet von einem Hafenfest gelesen... Da wir schon das ein oder andere Mal in Wilhelmshaven waren dachten wir uns das wird unser Ziel...

Auf dem Hinweg haben wir uns dann die beiden Stellplätze rausgesucht die dicht an der Promenade liegen und wir nicht zu weit zum Festplatz laufen müssten. Dort angekommen haben wir allerdings festgestellt das beide Plätze vollkommen überfüllt waren... Also haben wir das Wohnmobil erst einmal auf dem normalen Parkplatz abgestellt und wollten uns später um einen Schlafplatz kümmern. Ich hatte bei einem Hafenfest die ganze Zeit die Sail 2015 im Hinterkopf... Und dann sind hier auch alle Wohnmobilstellplätze belegt... Aber sonst war nicht wirklich was los auf der Straße... Also haben wir uns zu Fuß auf den Weg zum Festplatz gemacht. Wir mussten allerdings sehr schnell feststellen, dass Wilhelmshaven nicht das Gleiche wie Bremerhaven oder Hamburg ist... Im Wasser lagen gefühlte 5 Schiffe und an den 20 Buden waren wir schnell vorbei gelaufen. Bei der letzten Bude gab es Grünkohl mit Pinkel und Kochwurst nach Bremer Art... Genau das richtige für uns. Auf dem Weg zum Getränkeausschank habe ich dann zwei Matrosen kennengelernt, die haben mich erst ausgelacht und mir dann erklärt das ein Hafenfest nicht gleich ein Hafenfest ist und wir hier nicht auf der Sail seien sonder nur in Wilhelmshaven...

Nach dem SUPER Essen und der Erkenntnis das man das Hafenfest in Wilhelmshaven nicht mit einer Sail vergleichen kann sind wir dann zurück zum Wohnmobil um uns einen Platz für die Nacht zu suchen. Da wir aber das Höhenfeuerwerk auf keinen Fall verpassen wollten, haben wir uns dann für den Parkplatz hinterm Deich mit Blick auf das Hafenbecken entschieden. 

Nun war es so weit und das Feuerwerk sollte gleich beginnen... aus allen Richtungen kamen die Leute angelaufen und gefahren mehr als den ganzen Tag auf dem Festplatz. Aber es hat sich gelohnt... Ich stehe auf Höhenfeuerwerk und dieses war gut für solch eine relativ kleine Veranstaltung.

Am nächsten Morgen waren wir natürlich noch am Wasser. Nur im Aquarium waren wir an diesem Wochenende nicht, was sich aber eigentlich immer lohnt, vor allem mit Kindern.



Kommentare: 0